Ausblick auf die Steiermark

Herzlich Willkommen
in der
Süd-Oststeiermark

kleiner Teil des Wirtshauses

Herzlich Willkommen
beim Steira Wirt

Ausblick auf die Steiermark

Herzlich Willkommen
sagen Sonja und
Richard Rauch

STEIRAWIRT FEINKOST

Herzlich Willkommen
in der
Steirawirt Feinkost

Feinkostprodukte 'Mein Bruder der Koch'

Feinkostprodukte
"MEIN BRUDER DER KOCH"

HERZLICH WILLKOMMEN IM WIRTSHAUS DER FAMILIE RAUCH

Ein Wirtshaus als Gourmetrestaurant? Ein Gourmetrestaurant als Wirtshaus? Was ist der Steira Wirt? Immerhin hängen hier die höchsten Auszeichnungen „Wirt des Jahres“ und „3 Gault Millau-Hauben“ einträchtig nebeneinander.

Aber eigentlich ist dies genau das Geheimnis: Ein wunderbarer Platz zum Genießen, an dem die Leidenschaft für eine zeitgemäß interpretierte, traditionell steirische Küche ebenso lodert wie für fantasievolle Gourmetkreationen mit innovativem Blick in eine steirische Küche der Zukunft aus besten Produkten der Region. Zwei getrennte Küchenlinien in einem Haus als verführerische Wahlmöglichkeit für Gäste.


Die Wirtsleut - Bild von Sonja und Richard Rauch

Die Geschwister Rauch

Fest verankert ist der Steira Wirt schon seit mehr als 120 Jahren im dörflichen Leben von Trautmannsdorf in der Oststeiermark. Mit den Geschwistern Sonja und Richard Rauch schwebt nun ein neuer, höchst genussvoller Duft durch die historischen Stuben ihres gastlichen Hauses.


Die Wirtin und der Koch

Gemeinsam sind Sonja und Richard Rauch schon seit mehreren Jahren ein perfektes Team, begeisterungsfähig für eine Gastronomie, die Tradition und zukunftsweisende Innovation einzigartig verbindet. Mit einer Küche, die sich auf regionale Spitzenprodukte konzentriert, aber gleichzeitig den Blick für beste Qualitäten aus dem nahen Alpe-Adria-Raum öffnet. 

Dank reichlich Talent, sehr viel Passion und noch mehr an persönlichem Einsatz haben sie den idyllisch gelegenen Steira Wirt in eine der interessantesten kulinarischen Adressen Österreichs verwandelt. Ein Paradewirtshaus, in dem es Richard Rauch gleichermaßen versteht, weitgereiste Gourmets durch raffinierte Kreationen zu verblüffen oder mit klassischen Wirtshausgerichten nostalgische Erinnerungen zu wecken.

Kreative Gourmetküche

Wer sich für das kreative Menü entscheidet, wird zu einer Gaumenreise voll verblüffender Überraschungen eingeladen. Ein kunstvolles Feuerwerk an Aromen und Geschmäckern, manchmal unerwartet in den Kombinationen, immer jedoch voll Harmonie und Raffinesse. 


Kreative Gourmetküche

Am besten lässt man sich bei einem Degustationsmenü von Richard Rauchs Einfällen überraschen. Eine optische wie genussvolle „Gaumenreise“ mit spannenden Kreationen in eindrucksvollen Präsentationen. Oder, um den Restaurantführers Falstaff zu zitieren: „Ein Besuch ist ein sensationelles Gesamterlebnis!“

Je nach Wunsch umfasst es
5 Gänge (€ 90,--) oder 7 Gänge (€ 110,--) 
und kann nur tischweise serviert werden.

Als perfekte Begleitung empfiehlt Sonja Rauch dazu wahlweise glasweisen Wein oder alkoholfreie Getränke zu jedem Gang um
€ 46,-- oder € 62,--.

Gerne beraten wir Sie auch individuell aus der umfangreichen Karte.

Zutatenliste der Gaumenreise 

Ein Auszug aus dem beliebtesten Kochbuch Österreichs "Einfach gut kochen"

Flusskrebstatar mit Mandelölcreme und Räucherfischfond

Für 4 Portionen

Zubereitung

Für das Tatar etwa 3 Liter Wasser mit Lorbeerblatt, Kümmel und Salz aufkochen lassen. Die Krebse 1 ½ Minuten in das kochende Wasser geben. Sofort herausnehmen und in Eiswasser kurz abschrecken. Schwänze und Scheren behutsam vom Körper abdrehen. Mit Hilfe einer Schere den Panzer vom Fleisch lösen. Das Krebsfleisch zu einem Tatar schneiden und mit Salz, Cayennepfeffer, Zitronenöl und Estragon würzen.

Für die Creme Eidotter, Birnennektar und Frischkäse glatt rühren. Das Mandelöl langsam mit dem Stabmixer in die Eidottermasse einmixen. Mit Salz, Cayennepfeffer und Verjus würzen.

Für den Räucherfischfond alle Zutaten in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen. Trübstoffe mit einem kleinen Schöpflöffel abnehmen und 1 Stunde leicht köcheln lassen. Anschließend durch ein Siebtuch abseihen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

Anrichten:

Das Flusskrebstatar in einen Ring drücken. Mit ein paar Tupfern Mandelölcreme garnieren. Mit Kerbelblättchen und Dill garnieren. Den Ring vorsichtig abheben. Vor dem Servieren mit etwas Räucherfischfond beträufeln.

Tipp:

Die Krönung sind Richard Rauchs geeiste und mit Stickstoff hergestellte dampfende Limettenperlen.

Flusskrebstatar

  • 1 Lorbeerblatt
  • Kümmelsamen
  • Salz
  • 10 lebende Flusskrebse
  • Cayennepfeffer
  • Zitronenöl
  • frische Estragonblättchen,
  • fein gehackt

Mandelölcreme

  • 1 Eidotter
  • 50 ml Birnennektar
  • 1 EL Frischkäse
  • 150 ml Mandelöl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Verjus

Räucherfischfond

  • 100 g Räucherfischabschnitte
  • (Haut und Karkassen)
  • 50 g Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 g Fischfond
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Wirtshausküche

Die klassisch oder etwas zeitgemäßer aus besten regionalen Grundprodukten zubereiteten Wirtshausgerichte widerspiegeln auf allerfeinste Weise, wie fest das Haus mit ihrer mehr als 120-jährigen Tradition in der Oststeiermark verwurzelt ist.


Das Wirtshaus

Warmes Holz und heimelige Stoffe machen die Stuben zum perfekten Rahmen – edelländlich und wohltuend unkompliziert. Sobald es die ersten Sonnenstrahlen zulassen, wird die von Weinranken überdachte Terrasse mit Blick auf das steirische Hügelland zum Wohnzimmer des Steira Wirts.

Ein Wirtshaus, das zur Pilgerstätte für all jene geworden ist, die klassische steirische Küche aus besten Produkten ausgewählter Lieferanten lieben. Gerichte, die nicht nur bei Steirern Kindheitserinnerungen wecken, aber anderswo kaum mehr zu finden sind, wie etwa Klachlsuppe mit Heidensterz, Rindsroulade, Bluattommerl oder knusprige Schweinsbrüstl vom „Johann-Schwein“ aus der familieneigenen Landwirtschaft, um nur einige Beispiele zu nennen. 

Ein Geheimtipp ist der Steira Wirt für Innereien, die Richard Rauch dank der ebenfalls von der Familie geführten Fleischhauerei immer ganz frisch anbieten kann. Dabei gibt es absolut rare Spezialitäten wie Kuheuter oder Stierhoden. Genießer sollten beim „Innereien-Überraschungsmenü“ auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art gehen.

Speisekarte der Wirtshausküche

Ein Auszug aus dem beliebtesten Kochbuch Österreichs "Einfach gut kochen"

Krenschaumsuppe mit Kürbiskernkrapferl und Beinschinkencreme

Für 4 Portionen

Zubereitung

Schalotten schälen, fein schneiden und in der Butter anschwitzen. Petersilienwurzeln schälen und zu den Schalotten geben und leicht anschwitzen. Nach ca. 10 min mit Wermut ablöschen, einreduzieren lassen und mit Rindsuppe aufgießen. Lorbeerblätter und Schwarte dazu 20 min köcheln lassen. Obers dazugeben und nochmals 3-4 min köcheln. Mit Salz, Cayenne Pfeffer würzen. Mixen und geriebenen Kren dazu, nicht mehr aufkochen, passieren. Kurz vor dem Anrichten mit einem Stabmixer aufschäumen.

Eigelb mit Staubzucker schaumig schlagen. Eiweiss mit Kristallzucker zu Schnee schlagen. Nüsse, Kürbiskerne, Mehl und Backpulver in einer Schüssel verrühren. Kürbisfleisch ausdrücken und Zitronenschale einreiben. Kürbisfleischmasse in die Eidottermasse einrühren, Eischnee abwechselnd mit Mehlmischung  unterheben. Am Schluss das Kernöl unterziehen. In halbrunde  Silikonmatten füllen.  Bei 180°C  ca. 20 min backen. 1 Scheibe Ölpresskuchen  (zum anrichten wie Teller) 

Alle Zutaten zu einer feinen Creme mixen und würzen. In einen Spritzsack füllen und als topping auf die Krapfel spritzen.

 

 

 

 

 

 

Krensuppe

  • 100 g Schweineschwarte vom Geselchten 
  • 6 Schalotten
  • 1 Petersilienwurzel
  • 100 g Butter
  • 150 ml Wermut/ Hausgemacht  
  • 1500 ml Rindssuppe
  • 200 ml Obers
  • Salz, Cayenne Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • Kren nach bedarf 

Kürbiskernkrapferl

  • 4 Eigelb
  • 80g Staubzucker
  • 4 Eiweiss
  • 50g Kristallzucker
  • 190 g Kürbisfleisch gerieben und eingesalzen
  • Zitronenschale
  • 60g Mehl
  • 100g geriebene Nüsse
  • 90g Kürbiskerne gemahlen
  • 12g Backpulver
  • 50ml Kürbiskernöl

Beinschinkencreme/ wird fertig mitgebracht

  • 100g Beinschinken
  • 50g Rindsuppe
  • 100g Frischkäse/ doppelrahmstufe
  • Salz, Cayennepfeffer
  • 30g Speckbröseln 
Suppenschüssel mit Blüten
Auszeichnungen Auszeichnungen - klein

DIE GAUMENREISE


"Das Durchschnittliche gibt der Welt den Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert!"

Delikatesse
Auszeichnungen Auszeichnungen

Das Wirtshaus


Die klassische oder etwas zeitgemäßere Wirtshausküche widerspiegelt in ihrer mehr als 120-jährigen Tradition die feste Verwurzelung in der Oststeiermark.

Delikatesse
Auszeichnungen Auszeichnungen

DIE GAUMENREISE


"Ehrliche Produkte aus der Region als Basis einer Wirtshauskultur, die Tradition mit neuem Geist belebt."

Delikatesse
Auszeichnungen Auszeichnungen

Das Wirtshaus


Echtes Handwerk und kreative Inspiration beflügeln sich gemeinsam zu außergewöhnlichen Gourmeterlebnissen.

Wein mit goldener Steirawirt Schleife

Weine und andere Säfte

Bestes aus den Weinregionen der Steiermark und so manche Rarität für Kenner: Die vielseitige Getränkekarte von Sonja Rauch bietet eine bemerkenswert sortierte Weinauswahl und hervorragende, alkoholfreie Alternativen, die perfekt zu den beiden Küchenlinien passen.


Speis und Trank

Der stimmige Einstieg zum Essen kommt aus dem Haus selbst: Rosalie-Sekt aus jenen Trauben, die die Panoramaterrasse auf so prächtige Art überdachen oder der von Richard Rauch selbst produzierte Wermut, der so hervorragend schmeckt, dass er mittlerweile in Spitzenrestaurants in ganz Österreich reißend Absatz findet. Dazwischen ist man bei all den anderen Schätzen von Sonja Rauch bestens aufgehoben: Ihre sehr individuell zusammengestellte Karte lädt zu einer Entdeckungsreise durch die Weinregionen Österreichs mit steirischem Schwerpunkt – mit renommierten Namen und interessanten Newcomern, mit bekannten Spitzenweinen in großen Jahrgängen und bemerkenswerten Raritäten. Kein Wunder, schließlich liegt Trautmannsdorf mitten im Weinbaugebiet Südoststeiermark. Eine Weinbegleitung ist die ideale Gelegenheit, sich durch all diese Schätze zu kosten, die natürlich auch durch Topweine aus anderen europäischen Anbaugebieten ihre qualitative Ergänzung finden. Ein Sortiment feinster Brände bildet dazu die perfekte Abrundung. Großes Augenmerk gilt nicht zuletzt alkoholfreien Alternativen in Form von bäuerlichen Edelfruchtsäften und selbst hergestellten Kompositionen.

Spargel Polenta

Aktuelles

Regelmäßige Weindegustationen und Gourmetabende mit Produzenten und Winzern sind ebenso gute Gründe, immer wieder mal beim Steira Wirt vorbei zu schauen, wie die beliebten Kochkurse, bei denen sich Richard Rauch gerne über die Schulter blicken lässt und viele Tipps und Tricks verrät. Hier finden Sie alle Termine.


Aktuelles

JRE CHEFS ROULETTE

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Ganz und gar nicht "rien ne va plus" heißt es beim wohl originellsten österreichischen Gourmetevent des Jahres!

Mehr als 20 Spitzenköche tauschen beim JRE-CHEFS ROULETTE für einen Abend einfach ihre Restaurants und nehmen zu diesem Genussabend der Überraschungen auch gleich außergewöhnliche Produzenten und Winzer mit.

Ein Erlebnis der besonderen Art mit limitierten Plätzen, für das Sie sich schon früh Ihren Tisch reservieren sollten.

SURPRISE-SURPRISE
Was passiert beim JRE-CHEFS ROULETTE?

Mehr als 20 östereichische Spitzenköche aus den Reihen der europäischen Köche-Elite Jeunes Restaurateurs (JRE) tauschen für einen Abend ihre Restaurants und überraschen die Gäste mit einem kreativen 5-Gang-Menü.

Wer wo kocht, wird durch Los entschieden und bleibt bis zum Hauptgericht die große Überraschung und macht diesen Abend unvergesslich und spannend!

Preis: € 110,-
für 5 Gänge inkl. Aperitif, Weinbegleitung, Wasser, Kaffee

3 von 5 Gängen werden von den Gastköchen mit Produktspezialitäten aus ihrer Heimat kreiert, zwei Gänge müssen vor Ort mit den vom dortigen Koch hinterlassenen Zutaten zubereitet werden.

Ein fantastisches Erlebnis für genussbegeisterte Gäste, zumal jeder Gastkoch auch einen außergewöhnlichen Produzenten und/oder Winzer für diesen Abend mitbringt.

Tischreservierung: direkt im jeweiligen Restaurant.

Die Teilnehmenden Restaurants und Köche:

NIEDERÖSTERREICH:
Genießerhotel Landhaus Bacher, Thomas Dorfer,
Mautern in der Wachau, www.landhaus-bacher.at

Gastwirtschaft Floh, Josef Floh,
Langenlebarn, www.derfloh.at

Restaurant Bärenhof Kolm, Michael Kolm,
Arbesbach, www.baerenhof-kolm.at

Restaurant Triad, Uwe Machreich,
Krumbach, www.triad-machreich.at

BURGENLAND:
Gasthaus Csencsits, Jürgen Csencsits,
Harmisch, www.gasthaus-csencsits.at

STEIERMARK:
Genießerhotel Krainer, Andreas Krainer,
Langenwang, www.hotel-krainer.com

Steira Wirt, Richard Rauch,
Trautmannsdorf, www.steirawirt.at

OBERÖSTERREICH:
Genießerhotel Mühltalhof, Philip Rachinger,
Neufelden, www.muehltalhof.at

Genießer-Seehotel Das Traunsee, Lukas Nagl,
Traunkirchen, www.dastraunsee.at

TIROL:
Kulinarik- & Genießerhotel Alpin, Alexander Gründler,
Achenkirch, www.kulinarikhotel-alpin.at

KÄRNTEN:
Restaurant Rathhaus im Georgium, Markus Rath,
St. Geogen am Längsee, www.rathhaus.co.at

See Restaurant Saag, Hubert Wallner,
Techelsberg am Wörthersee, www.saag-ja.at

Gasthaus von Thomas Gruber, Thomas Gruber,
Pörtschach am Wörthersee, www.von-thomas-gruber.at

SALZBURG:
Restaurant Mesnerhaus, Josef Steffner,
Mauterndorf, www.mesnerhaus.at

Genießerrestaurant Döllerer, Andreas Döllerer,
Golling bei Salzburg, www.doellerer.at

Restaurant Pfefferschiff zu Söllheim, Jürgen Vigné,
Hallwang bei Salzburg, www.pfefferschiff.at

Genießerhotel Sonnhof, Vitus Winkler,
St. Veit im Pongau, www.verwoehnhotel.at

Kirchenwirt in Leogang seit 1326, Hans-Jörg Unterrainer,
Leogang, www.k1326.com

VORARLBERG:
Biohotel Schwanen, Emanuel Moosbrugger,
Bizau im Bregenzerwald, www.biohotel-schwanen.com

Restaurant Mangold, Michael Schwarzenbacher,
Lochau, www.restaurant-mangold.at

Die beiden JRE-Köche Thorsten Probost und Lukas Kapeller haben zu diesem Zeitpunkt ihre Restaurants nicht geöffnet. Sie sind aber beim CHEFS ROULETTE mit dabei.

JRE-Ladies Night

Richard Rauch & GIRLfriends heißt die Devise bei der JRE-Ladies- Night am Sonntag, dem 22. Oktober 2017. Vier Spitzenköchinnen aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs und vier Top-Winzerinnen stehen im Mittelpunkt eines außergewöhnlichen Gourmetevents beim Steira Wirt in Trautmannsdorf.

Köchinnen:

  • Iris Bettinger (Hotel Reuter, Rheda-Wiedenbrück): Köchin des Jahres 2014/ Deutschland - 1 Michelin Stern -  2 Hauben Gault Millau
  • Vreni Giger (Hotel Rigiblick, Zürich): Köchin des Jahres 2003/Schweiz - 1 Michelin Stern - 3 Hauben Gault Millau
  • Priska Thuring (Restaurant Dubravkin Put): Aus Kroatien kommt der Shooting-Star aus Zagreb
  • Christa und Ulli Hollerer (Restaurant Zum Blumentritt, St. Aegyd): Gründungsmitglieder der Jre-Österreich

Sonja Rauch empfängt als Sommeliere im Steira Wirt gleich drei Winzerinnen und eine Schnapsbrennerin.

Winzerinnen/ Schnapsbrennerin:

  • Susanne und Stefanie Renner -Weingut rennersistas, Gols, Neusiedlersee
  • Dorli Muhr - Weingut Muhr-van der Niepoort, Carnuntum
  • Katharina Tinnacher - Weingut Lackner-Tinnacher, Gamlitz, Südsteiermark
  • Christina Nonino - Brennerei Nonino, Pavia di Udine, Italien 

Termin:
Sonntag, 22.Oktober 2017, 18.00 Uhr

Tischreservierung gerne im Steira Wirt möglich.

Preis: € 145 pro Person für das Menü inkl. Wein, Wasser, Schnaps, Kaffee

Martini-Gansl

Donnerstag, 2. November - Montag, 13.November 2016
Täglich frisch und saftig gebratenes Martiniganserl, Ganslleber, Gansleinmachsuppe, Rotkraut, Quitten, Kastanie u.v.m.

Vormerken für 2017

SONNTAG, 22. OKTOBER 2017
"JRE & Friends"

ab 18:00 Uhr
und mit „Late Night-Spezial Guestchef" Jörg Wörther, Salzburg
Sonja und Richard Rauch gestalten mit 5 JRE-Gastköchen und 2 Gastwinzer einen einmaligen Genussabend der Superlative.

 

SONNTAG, 19. NOVEMBER 2017
CORDOBAR 2017 - ein legendäres Weinmatch @ Steira Wirt

Was passiert wenn Winzer aus Österreich gegen die Deutsche Wein-Mannschaft antreten?
Wenn Gerhard Retter beide Mannschaften trainiert? Wenn Willi Schlögl der Waterboy ist?
Wenn Pepi Floh der Schiri ist?
Wenn Richard Rauch der Teamkoch ist? Wenn Sonja Rauch ihre Korkenzieher spitzt?

Ja dann steht einem vollen Stadion in der „Trautmannsdorf Arena“ nix mehr im Wege: 

Match Termin: Sonntag 19. November 2017
Match Beginn: 18:00 Uhr
Ticket – Preis: € 145 (5-Gang Menü inklusive 10 Weinproben, Aperitif, Wasser, Kaffee)

VIP-Ticket: Training der Deutschen am Nachmittag und Abend- Match

Training: „Die große Vertikale der Deutschen Winzer“ von Gerhard Retter moderiert
15:00 bis 17:00 Uhr
Limitierte Plätze! 

Für weitere Informationen bitte bei Sonja Rauch nachfragen.

"Neues Kochbuch - neuer Kochband"

Jahreszeiten Kochbuch Herbst

Richard Rauch und Katharina Seiser
präsentieren eine neue Kochbuchreihe

Die erste Jahreszeiten-Kochschule von Richard Rauch und Katharina Seiser

Jeder Band widmet sich den tierischen und pflanzlichen Produkten, wie auch den Festen der jeweiligen Jahreszeit. Wie im ersten Buch zum Winter bewährt, zeigt der zweite Band in neun thematischen Kapiteln anschaulich und leicht nachvollziehbar, wie man aus dem Besten, was uns der Sommer schenkt, köstliche Mahlzeiten zubereitet. Herbstliche Früchte-Vielfalt, köstliche Vorräte aus wild wachsenden Beeren, Kürbis und Kartoffeln, Wild- und Wildgeflügel und selbstgebackenes Brot mit vielen Aufstrich-Ideen gibt es in dem neuesten Buch: Im Herbst schöpfen wir aus dem Vollen und ernten das Jahr!

NEU: Ab sofort erhältlich "Die Jahreszeiten-Kochschule. Herbst"

NEU: Menü der Innenwelt

ab Oktober auf Vorbestellung

Wir widmen uns den ganz besonderen Edelteilen in einem unvergesslichen Menü:
Lammbeuschel, Kalbshirn, Ziegenhoden, Kuheuter, Entenzungen...
Ab 2 Personen

Preise:
als 5-Gänge Menü: €65
als 10-Gänge Menü: €130

Silvester

Der alljährlicher kulinarische Höhepunkt im Steira Wirt

Ein glamouröser Jahresabschluss!
„The great Gatsby- Chicago 1920“ - Der Look der goldenen 20iger ... Jazz, Swing, Mafia, Charleston ...

Ein fulminanter Jahreswechsel – Die besten 6 Gerichte aus dem Jahr 2017 und kleine „Schweinereien“ in der Küche.

Aperitif: 18:30 Uhr - Festliches Galamenü inkl. Weine um € 165

Gerne organisieren wir Ihnen eine Übernächtigung oder einen Shutteldienst (www.bad-gleichenberg.at)

Unser Neujahrs-Brunch

Genießen Sie gleich den 1. Tag im Neuen Jahr in unserer Wirtstuben

Feine Frühstücks- und Mittagsgerichte aus der 3 Hauben Küche von Richard Rauch

Beginn ab 11:00 - 15:00 Uhr
Preis: 55,00€ (exkl. Getränke)

ZDF-Küchenschlacht in Zukunft mit Richard Rauch

Fantastischer Prestigeerfolg für Jeunes Restaurateur Richard Rauch: Der 2-fache österreichische Koch des Jahres (Gault Millau, Rolling Pin) ist ab Montag 18. 9. 2017 (14:15 Uhr), in der Jury der ZDF-Küchenschlacht, einer der erfolgreichsten Kochsendungen des gesamten deutschen Sprachraums mit 1,3 Millionen Zuschauerschnitt und einer Deutschland-Reichweite von 12 Prozent.

Die Küchenschlacht läuft seit fast 10 Jahren als ununterbrochener Quoten-Erfolg, wobei seit drei Jahren der „Hobbykoch des Jahres“ gewählt wird. Pro Jahr treten über 200 Hobbyköche an, um sich in zwei Qualifikationsrunden für das große Jahresfinale zu qualifizieren. Der Titel „Küchenschlacht-Hobbykoch des Jahres“ ist mit € 25.000,- dotiert.

Die Entscheidung der Jury, der nunmehr auch Richard Rauch angehört, zählt dabei zu den Highlights, bei der die Zuschauerzahlen teilweise die Zwei-Millionen-Grenze überschreiten.

Zusätzliche Details zur ZDF Küchenschlacht bzw. zum Sendungsprinzip:

  • Moderiert wird die Sendung von Starköchen wie Johann Lafer, Alfons Schuhbeck, Nelson Müller, Björn Freitag, Mario Kotaska, Alexander Kumptner und Christian Lohse. Sie stehen den Kandidaten mit Rat und Tat zur Seite und haben immer hilfreiche Tipps auf Lager, die zum Gelingen der Gerichte beitragen. Jede Woche treten dabei sechs Hobbyköche zur Schlacht am Kochfeld an.     
  • Am Ende jeder Sendung muss ein Teilnehmer die Runde verlassen. Wer sein Kochfeld räumen muss, entscheidet ebenfalls ein hoch dekorierter Koch, der als Juror die Gerichte kostet und beurteilt.
  • Wer es ins Wochenfinale geschafft hat, stellt sich der Herausforderung, ein vom Moderator vorgegebenes Menü zuzubereiten –  und das wie immer in nur 35 Minuten! Die Wochensieger messen sich ein weiteres Mal in der ChampionsWeek. Die ChampionsWeek-Sieger machen im großen Jahresfinale den „Hobbykoch des Jahres“ unter sich aus.
  • Den Besten der Besten erwartet neben Ruhm und Ehre ein Preisgeld von 25.000 Euro!

ZDF: www.zdf.de/show/die-kuechenschlacht

Fernsehmacher-Tickets: www.fernsehmacher-tickets.de

Frisch gekocht

Richard im ORF-Studio

Richard Rauch kocht das ganze Jahr über bei Frisch gekocht - immer um 14 Uhr auf ORF2!
Er verrät wieder die besten Rezepte, Tipps und Tricks aus der Steira Wirt Küche.

Die zukünftigen Sendungstermine 2017:

18.09. - 21.09.
26.09.
02.10. - 05.10.

Steirawirt Feinkost

Wir freuen uns sehr, Ihnen unser neues Steira Wirt – Feinkostgeschäft präsentieren zu dürfen!
Ab sofort gibt es Köstliches vom Steira Wirt auch zum Mitnehmen.
Unter der Feinkostlinie „Mein Bruder der Koch“ bieten wir hausgemachte Köstlichkeiten wie zB Dry Aged Beef, „Johann- Schinken“, Pasteten, hausgemachte Würste, Marmeladen, Chutneys, Beuschel, Kutteln, Gulasch, natürlich Rosalie, Wermut, ...
Außerdem finden Sie die besten Produkte und Getränke aus der Region und aus aller Welt.

Neu:
Frische Süßwasserfische in der Feinkost: Lachsforelle, Bachsaibling, Bachforelle, Zander und Co. Verfügbarkeit je nach Fang des Tages.


Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Montag: 10:00 bis 22:00 Uhr

Auf Vorbestellung gibt es: Beef Tatar, Roastbeef, Schweinsbraten, Brötchen.
Bestell-Hotline: 03159 / 41 06

Eingang zum Wirtshaus mit Steirawirt Logo

Auszeichnungen

Mit der Ernennung zu "Österreichs Wirt des Jahres 2006" durch den legendären Restaurantkritiker Christoph Wagner nahm eine beispiellose Karriere mit einer Vielzahl von Auszeichnungen ihren Ausgang.


Auszeichnungen

Seither ist der Steira Wirt eine feste Größe in der heimischen Gourmetszene mit ständig steigenden Bewertungen in allen namhaften Restaurantführern. Der Guide Gault Millau hat 2013 erstmals seine ebenso begehrte wie rare dritte Haube überreicht und der Falstaff Guide kürte das Edelwirtshaus 2015 zum besten Restaurant der Steiermark mit dem „erstbesten Preis-Leistungsverhältnis“ in ganz Österreich. Auch international macht Richard Rauch immer mehr von sich reden: Der 2013 in Hamburg überreichte  Titel „Aufsteiger des Jahres“ bei San Pellegrinos Kulinarischer Auslese zählt zu den renommiertesten Ehrungen Europas.

Auf einen Blick:

  • Guide Gault Millau 2014: 3 Hauben, 17 Punkte
  • Guide A la Carte 2014: 4 Sterne, 91 Punkte
  • Guide A la Carte 2011: Nominiert für die Gala Trophée
  • Falstaff-Restaurantguide 2015: Bestes Restaurant der Steiermark, 4 Gabeln, 95 Punkte plus Zusatzauszeichnung: 1. Platz im Spezialranking „Bestes Preis-Leistungsverhältnis Österreichs“
  • San Pelegrinos Kulinarische Auslese 2013: „Österreichs Aufsteiger des Jahres“
  • Wo isst Österreich“ 2005/2006 (Hrsg. Christoph Wagner): „Österreichs Wirt des Jahres“

Richard und Sonja Rauch sind Mitglieder der Jeunes Restaurateurs d’Europe (JRE), der mehr als 300 Spitzenköche in 12 Ländern angehören. Eine Aufnahme in diesen elitären Kreis ist nur mit Empfehlung möglich.


DIE JAHRESZEITEN KOCHSCHULE

mit Richard Rauch - Steira Wirt Trautmannsdorf

für Hobbyköchinnen und Hobbyköche

Kochkurstermine

Freitag, 29. September 2017
Die Jahreszeitenkochschule
Der kulinarische Herbst von seiner schönsten Seite

Freitag, 13. Oktober 2017
Reh, Hirsch ... es wird Wild
Das beste aus Wald und Flur ... zerteilen, schmoren, braten, confieren

Freitag, 27. Oktober 2017
Gansl, Ente und co.
Die zarte Seite des Federviehs mit Kastanien, Preiselbeeren, Quitten ...

Freitag, 17. November 2017
Reh, Hirsch ... es wird Wild
Das beste aus Wald und Flur ... zerteilen, schmoren, braten, confieren

Freitag, 24. November 2017
Die Jahreszeitenkochschule
Das große Keksebacken ... Linzeraugen, Früchtebrot, Kokosbusserl und vieles mehr

Montag, 4. Dezember 2017
Das große Festtagsmenü
Tipps und Tricks für das Festtagsmenü ... Große Küche und dabei noch Zeit mit den Gästen genießen

Freitag, 8. Dezember 2017
Das große Festtagsmenü
Tipps und Tricks für das Festtagsmenü ... Große Küche und dabei noch Zeit mit den Gästen genießen

Montag, 11. Dezember 2017
Das große Festtagsmenü
Tipps und Tricks für das Festtagsmenü ... Große Küche und dabei noch Zeit mit den Gästen genießen

Zeitlicher Ablauf:

08:30 Uhr: Beginn des Kochkurses

  • Willkommensgetränk
  • Menü- und Rezeptbesprechung
  • Zubereitung eines 5-Gang Menüs

10:30 Uhr: Gourmandisenverkostung im Delikatessengeschäft und Auswahl der korrespondierenden Getränke mit Sommeliere Sonja Rauch

11:00 Uhr: Zubereitung des 5-Gang Menüs

ca. 13.00 Uhr: Beginn Essen

15:30 Uhr: Ende

Mindestteilnehmeranzahl: 6 Personen max. 10 Personen
Begleitpersonen können dann gerne beim Abendessen teilnehmen!

Wir bitten um eine Schriftliche Anmeldung, per Mail office(at)steirawirt.at.

Wir möchten Sie höflich darauf aufmerksam machen, dass wir wegen der großen Nachfrage, bis 3 Wochen vor Beginn 50% und 1 Woche vor Beginn 75% Stornogebühr verrechnen müssen.

Es würde uns sehr freuen, Sie in unserer Küche begrüßen zu dürfen.

Ort: Steira Wirt, Trautmannsdorf 6, 8343 Trautmannsdorf
Dauer: jeweils von 8.30 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
Kursbeitrag: €190 pro Person
(Kochkurs, Menü, Rezeptunterlagen, Kochschürze , Vormittagsnack, GlasweiseWeinbegleitung)
Preis für Begleitperson: € 95,--

Richard Rauch


PRESSE

Hier kommen Sie direkt zu unserem Text- und Bildarchiv


So kommen Sie zum Steirawirt

Steira Wirt - Das Wirtshaus der Familie Rauch
8343 Trautmannsdorf 6
Tel.:(03159) 4106
Fax: (03159) 2376 -40
Mail: office(at)steirawirt.at

Steirawirt ist
Mitglied von:

Auszeichnugen Steiermark Herz

Kooperationspartner von:

Pappas Gurppe: Steiermark

TISCHRESERVIERUNGEN

Wir nehmen für Sie gerne eine Tischreservierung an!

Telefonisch 03159 / 41 06
oder Reservierungsformular

Öffnungszeiten: 12:00 bis 14:00 Uhr und 18:00 bis 21:00 Uhr
Dienstag und Mittwoch Ruhetag!